Bunter Nachmittag 2019

Am 09. und 10. April fanden der Miramar Gaststätte„Bunte Nachmittag“ 2019 in der Gaststätte „Miramar“ in Chemnitz statt. Am Fuße des Schloßbergs und doch hoch über dem Schloßteich.
Die als „Bunter Nachmittag“ konzipierte Zusammenkunft der Seniorinnen und Senioren der Telekom Chemnitz stand 2019 unter 2 ganz besonderen Sternen.
Der positive Stern war, dass die Teilnahmeanmeldungen alle Erwartungen überstieg und wir deshalb die Planung auf 2 Nachmittage erweitern mussten. Die Abstimmungen mit Gaststätte und dem „Fritz-Theater“ konnten durch die Organisatoren positiv gestaltet werden.
Der nicht so positive Stern war, dass die Pächterin der „Sonnigen Höhe“ im Februar völlig unerwartet verstarb und das Gartenheim „Sonnige Höhe“ für den „Bunten Nachmittag“ nicht mehr zur Verfügung stand.
Es begannen erneut sehr angestrengte Arbeiten, um den „Bunten Nachmittag“ doch noch durchführen zu können.  Am Ende stand die Variante mit der Gaststätte „Miramar“ und die Bereitschaft des „Fritz-Theaters“ auch in dieser Lokalität aufzutreten. Nicht zuletzt machte auch die erneute Abstimmung der persönlich bevorzugten Termine, um mit ehemaligen Kolleginnen und Kollegen gemeinsam den Nachmittag verbringen zu können, einiges Kopfzerbrechen.

in trauter RundeNach all den Anstrengungen, die die Organisatoren in diesem Jahr zusätzlich leisten mussten, konnten die Seniorinnen und Senioren am 9. und 10. April, nachdem sie jeweils ihre Plätze eingenommen hatten, ein individuelles Getränk bestellen und sich kurz darauf mit Kaffee und Kuchen für den anstehenden Auftritt des „Fritz-Theaters“ zu stärken. Dazu Gespräche in entspannter den Runde, genauso wie sich Alle die gewohnten Zusammenkünfte vorstellen und wünschen.

Dann der einstündige kulturelle Teil der Veranstaltung, ein Feuerwerk an Sketchen und Dramen aus aktuellen Programmen des „Fritz-Theaters“. Die Darstellerin und Chefin des Fritz-Theaters, Isabelle Weh sowie die Darsteller Hardy Hoosman (Künstlerischer Leiter des Fritz Theaters) und Thomas Weidauer boten an beiden Tagen, vor den in Summe mehr als 90 Zuschauern, kurzweilige und humorvolle Beiträge.Jodel-Duo
Nicht schlecht staunten die Schauspieler als am 2. Tag eine Seniorin aus unseren Reihen (Regine Böttcher) ihnen beim Jodel-Sketch die Schau gestohlen hat. Da war auch bei den Zuschauern großes Hallo.

Vielleicht war es auch für den einen oder anderen ein Anstoß einmal eine Vorstellung direkt im „Fritz-Theater“ zu besuchen. Mit mehr als 12 Premieren pro Jahr und mit den bereits ins Repertoire übernommenen Stücken ist bestimmt auch mal etwas für einen privaten „Kulturabend“ dabei. Aktuell wird in der Presse das neue Stück „Gatte gegrillt“ beworben.

Am Ende des „Bunten Nachmittags“ äußerten sich eine Reihe von Seniorinnen und Senioren gegenüber den Schauspielern und Organisatoren recht positiv zur Veranstaltung.

Euer Seniorenbeirat

zur Bildergalerie …

Lesen ohne Internetverbindung: