Weihnachtsfeier 2018

Das Empfangskommitee

Am 6. Dezember haben sich 100 Seniorinnen und Senioren zur Weihnachtsfeier 2018 im Ratskeller Chemnitz zu einem Mittagessen mit anschließendem Kaffeetrinken getroffen. Wie immer war der Andrang zur angekündigten Treffzeit groß, die Plätze waren schnell gefunden und schon konnte es losgehen.
Ehemalige Kolleginnen und Kollegen setzten sich zusammen und teilten gemeinsam die Neuigkeiten des letzten Jahres. Wie im Vorfeld von den Organisatoren gehofft, begannen unmittelbar die angeregten Unterhaltungen. Den Erfahrungen der letzten Jahre folgend wurde auf jegliche kulturelle Beiträge verzichtet. Wir hatten den Eindruck, dass die Seniorinnen und Senioren sich nicht so oft sehen und deshalb auch mal austauschen/ unterhalten wollen.

rege Unterhaltung

Über die alten Zeiten, die Kinder, die Enkel und über „Gott und die Welt“. Es gibt schon das eine oder andere zu erzählen, wenn man sich beispielweise nach 30 oder 40 Jahre wieder sieht. Bei mir ist die Freude immer groß, wenn ich meine ehemalige Lehrmeisterin (Frau Arnold) oder meinen ehemaligen Berufschullehrer (Herr Hennig) , die in ihrer aktiven Zeit hunderte von Jugendlichen, weiblich wie männlich, auf ihren Weg in die „Fernmelderei“ unterrichtet haben, treffen kann.

Guten Appetit

Das aus meiner Sicht schmackhafte Mittagessen (Roulade) kam auch gut an. Aber in der sprichwörtlich sächsischen Zurückhaltung äußerte sich das in „hm‘ ist essbar“, der Ritterschlag war dann, „ja, ganz gut“.
Bis zum Kaffee wurde die Zeit dann erneut genutzt um auch mal an den Nachbartischen ins Gespräch zu kommen. Kaffee und Stollen bildeten dann den Abschluss einer aus meiner Sicht gelungenen Mittags- und Nachmittagszeit.
Es war zu sehen, dass im Anschluss an die Weihnachtsfeier die eine oder andere Gruppe noch über den, zu dem Zeitpunkt noch nicht so stark besuchten, Weihnachtsmarkt in Augenschein genommen haben.
Dank gilt den Organisatoren, die die rundum gelungene Weihnachtsfeier auf die Beine gestellt haben.
Bericht: UG.
zur Bildergalerie

Lesen ohne Internetverbindung: